Für 2013 sind unterschiedliche Veranstaltungs- und Forschungsdesigns geplant, die unter dem Titel „Zwischen Fremdheit und Nähe. Tataren, Baschkiren, Kalmüken in Deutschland: Interkulturkontakte im Kontext der Napoleonischen Kriege 1813-2013“ zusammengefasst sind.  2013 ICATAT Projekte

Unter anderem werden Vorträge in Zusammenarbeit mit diversen Geschichts-Instituten, Akademien, Museen und Forschunsgeinrichtungen in Berlin, Aschersleben, Bernburg, Leipzig, Dresden, Borna, Magdeburg, Tangermünde, Salzwedel und Travemünde gehalten. Auf der Ostseeinsel Hiddensee wird es vom 4.-16. August 2013 eine ICATAT-Summer-School zum Thema geben, zu der Gastwissenschaftler aus Tatarstan, von der Krim und aus Polen anreisen werden. Eine internationale interdisziplinäre Konferenz zum Tatarengrab von Kleinbeucha wird am 6./7. April in Borna zusammen mit dem Zentrum für regionale und kulturhistorische Forschungen des Heimatvereins des Bornaer Landes  und dem ZEOK (Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur Leipzig) durchgeführt. Das ZEOK wird von uns unterstützt bei der diesjährigen InterCultura „Via Turcorum“ (13.-30.05.2013) und auf dem Deutschen Orientalistentag in Münster wird ein entsprechendes ICATAT-Panel organisiert werden. Zusammen mit dem ICATAT assoziierten Wissenschaftlern untersuchen wir auf diesjährigen Arbeitstreffen und in langfristigen Projekten die interkulturellen Kontakte zwischen Angehörigen der nichtrussischen Ethnien der russischen Armee sowie der muslimisch-tatarischen Soldaten der polnischen, preußischen und sächsischen Armeen und der deutschen Bevölkerung im Kontext der Napoleonischen Kriege vor 200 Jahren.

Termine (Auswahl):

° 21.02.2013, 19:00 Uhr –> „Fremde-Nähe-Altmark. Tataren, Baschkiren und Türken in altmärkischer Kulturgeschichte“ Vortrag von Dr. Mieste Hotopp-Riecke. Veranstaltungsort: Salzkirche, 39590 Tangermünde, Zollensteig; Telefon: 039322 / 45494
Veranstalter: Stadtverwaltung Tangermünde, 39590 Tangermünde, Lange Straße 61, Telefon: 039322 / 93-0; Fax: 039322 / 2573
Email: stadt@tangermuende.de; Homepage: http://www.tangermuende.de

° 22.-24. 03. 2013, Ostsee-Akademie Travemünde: „Wettiner und Hohenzollern. Vielfältige Kontakte zwischen zwei Herrscherhäusern. Ein Seminar zur Geschichte Preußens“. u.a. mit Vorträgen: August der Starke als Mittler zwischen Preußen und dem Orient„, Dr. des. Stephan Theilig, Berlin und „Für wen kämpften Jusuf und Mustafa? Tatarische Grabmale Preußens und Sachsens als Lieux de mémoire im öffentlichen Raum“, Dr. des. Mieste Hotopp-Riecke, Magdeburg. Das  Programm des Preußenseminar und Informationen zur Anmeldung finden sie hier.

° „Die Tataren kommen! Geschichte und Gegenwart des Islam in Deutschland und Osteuropa“  Vierteiliges Seminar in Magdeburg. Von der Entstehung und den Grundlagen des Islam als Weltreligion im Nahen Osten des 7. Jahrhunderts hören die Teilnehmer in Teil I der Veranstaltung. In Teil II wenden wir uns der Geschichte des Islam in Ostmitteleuropa und Deutschland von der Schlacht bei Liegnitz 1241 bis zu den muslimischen Gastarbeitern des Deutschen Reiches bis zum I. Weltkriege zu. Wir hören von den muslimisch-tatarischen Soldaten Friedrich des II. und den Janitscharenkapellen August des Starken, lernen von Allianzen zwischen Deutschordensrittern und den Nachfahren Dschingis Khans. Im III. Teil wenden wir uns dem 20. Jahrhundert zu. Von den muslimischen Wehrmachts- und SS-Legionen, deutschen Konvertiten und Moscheebauten in Deutschland kommen wir zum Islam in Deutschland und Osteuropa heute. In der IV. Einheit begegnen wir Vielschichtigkeit der muslimischen Migranten-Communities in Sachsen-Anhalt heute und begeben uns auf eine Exkursion zur islamischen Gemeinde Magdeburg. Reisetipps zu den heutigen Tataren Polens, Litauens, Tatarstans sowie den Krimtataren der Ukraine und Rumäniens und den Baschkiren im Wolga-Ural-Gebiet runden das Angebot ab.
Leitung: Dr. Mieste Hotopp-Riecke ; 4mal freitags, 12 Ustd. = 19,80 EUR, VHS MD

° 6./7.04.2013, Internationale Konferenz „200 Jahre Tatarengrab Kleinbeucha. Interkulturkontakte in Napoleonischer Zeit.“, Stadtkulturhaus Borna, Sachsenallee 47, 04552 Borna, Info: http://www.heimatverein-bornaerland.de/

° 16.4.2013, 17.30 Uhr, „Die Tataren kommen! Geschichte und Gegenwart des Islam in Deutschland und Osteuropa“, Vortrag von Dr. des. Mieste Hotopp-Riecke, Kreisvolkshochschule Salzlandkreis, Augustapromenade 44, 06449 Aschersleben, Telefon: 03473-92030; Fax: 03473-920322; eMail: info-kvhs@kreis-slk.de

° 13.-31.05.2013, Leipzig, InterCultura ViaTurcorum, http://www.zeok.de/