ICATAT members participate at academic panel accomplished by the Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin.

Wie verändert sich Religion im Kontext von Migration und Integration? Ist Religion bei Integrationsprozessen ein zu berücksichtigender Faktor und wenn ja, was bedeutet dies für den Umgang mit Religion in der säkular verfassten, kulturell pluralistischen Gesellschaft Deutschlands?

10.00
Begrüßung und Einführung in die Tagung
Dr. Tobias Mörschel, Friedrich-Ebert-Stiftung

10.10
Migration – Religion – Integration: Historische Perspektiven, aktuelle Theorien
Prof. Dr. Hartmut Lehmann, Kiel

Diskussion
Moderation: Dr. Tobias Mörschel, Friedrich-Ebert-Stiftung

11.00 – 11.15 Pause

11.15
Migration – Religion – Integration: Das Beispiel USA
Prof. Dr. Michael Hochgeschwender, München

„Mit den Vertriebenen kommt Kirche“? – Die Integration der deutschen Vertriebenen und die konfessionelle Landschaft nach 1945
Dr. Andreas Kossert, Warschau

Diskussion
Moderation: Dr. Tobias Mörschel, Friedrich-Ebert-Stiftung

13.00 – 14.00 Mittagspause

14.00
Religiosität und Integration bei Muslimen in Deutschland
Katrin Brettfeld, Hamburg

14.30
Podiumsdiskussion: Islam und Integration
Katrin Brettfeld, Hamburg ,
Prof. Dr. Volkhard Krech, Bochum,
Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, Magdeburg

Diskussion
Moderation: Dr. Johannes Kandel, Friedrich-Ebert-Stiftung

16.15 Ende der Veranstaltung